Indexbasierte Preisgestaltung ist im Immobilien- und Facility-Management sehr geläufig. Mietverträge und Facility-Dienstleistungen unterliegen häufig auf Grundlage des Verbraucherpreisindex oder einem anderen Anpassungsmechanismus (jährlichen) Preisanpassungen.

Wobei es Ihnen die meisten Immobilienmanagement-Softwares ermöglichen, die neue Miete oder den Vertragspreis automatisch zu berechnen, kann die Durchführung dieser Preisberechnungen dennoch zeitaufwendig sein. Wenn Sie mehrere Mietobjekte und Services verwalten, können sie leicht einen ganzen Tag pro Monat damit verbringen.

Preisanpassungen

Zeit sparen

Deswegen ermöglicht die MCS-Software die Automatisierung dieser Aufgabe. Dies führt dazu, dass die Preisanpassung (Indexierung) sich von alleine regelt, sobald die Werte bekannt sind. Dies können sie auf Vertragsbasis konfigurieren.

Haben Sie ein Paar komplizierte Verträge bei denen Sie die Preisanpassungen überprüfen möchten bevor Sie die Rechnung erstellen? Kein Problem, wir haben ebenfalls ein Feature zur “Massen-Indexierung” hinzugefügt, mit dem Sie auf mehreren Verträgen in einem Mal Preisanpassungen vorher ansehen, simulieren und durchführen können.