Beratung zu intelligentem Arbeiten und Change Management

In einer zunehmend vernetzten Welt wird intelligentes Arbeiten schnell zur neuen Normalität.

Es hilft nicht nur Ihrem Unternehmen, ein attraktiver Arbeitgeber zu werden – der in der Lage ist, die besten Talente zu gewinnen und zu halten – sondern es hilft auch, die Gesamtleistung und die Kosten zu optimieren und Wettbewerbsvorteile zu erlangen.

Wie gestaltet man einen Arbeitsplatz, um intelligentes Arbeiten zu ermöglichen?

Richten Sie Bricks, Bytes und Behaviour auf einander aus

Intelligente Arbeiten besteht aus drei Kernelementen: Bricks, Bytes und Behaviour. Jedes Element hat Einfluss darauf, wie Menschen arbeiten und auf ihre Produktivität. Damit intelligentes Arbeiten echte Wirkung hat, müssen die drei Elemente in Einklang gebracht werden:

smart_working_en_rvb_long
BEHAVIOUR
WEG VON einer veränderungsunwilligen, anwesenheitsorientierten, streng hierarchischen Unternehmenskultur,
HIN ZU einer ergebnisorientierten Unternehmenskultur, die offen für Veränderungen ist und Werte, wie Wahlmöglichkeiten, Führung, Eigenständigkeit, Verantwortung, Zusammenarbeit, Team-Vereinbarungen und die Rolle des Managers als Coach schätzt.
BRICKS
WEG VON einem physischen Arbeitsumfeld das nicht gut passt und zu dem die Leute
hingehen müssen,
HIN ZU einem flexiblen, aktivitätsbasiertem Büro, in das die Leute gehen wollen:
– Büro = Treffpunkt
– Passende Größe, mit einer ausgewogenen Mischung aus privaten und öffentlichen Bereichen
– Gemeinsam mit den Nutzern entwickelt
BYTES
WEG VON einem Low-Tech-Arbeitsumfeld, dem es an benutzerfreundlichen Tools für die Kommunikation und Zusammenarbeit fehlt und das nur eingeschränkten Zugriff auf Daten und Informationen bietet,
HIN ZU einem digitalen Arbeitsplatz, der der Belegschaft bietet:
– endverbrauchergerechte Zusammenarbeit, gemeinsame Dokumentennutzung und Tools zur Kommunikation
– vollständige Mobilitätsunterstützung und schnellen Zugriff auf Daten und Informationen, überall und jederzeit

 

Übergang auf eine optimale Arbeitsweise

Der Ansatz zum intelligenten Arbeiten von MCS Solutions unterstützt Unternehmen dabei, diese Arbeitsweise, die durch eine auf Fakten basierende Vision und von den Mitarbeitern unterstützt wird, zu übernehmen.

Wir bringen Know-how in allen Dimensionen der intelligenten Arbeitsweise mit und benutzen einen Ende-zu-Ende Projektansatz. Wir setzen bewährte Tools ein und bieten unabhängige Beratung.

MCS Solutions unterstützt Unternehmen bei jedem Schritt, einschließlich des Roll-Out von Konzepten und stellt sicher, dass der Wechsel glatt verläuft und dauerhaft implementiert ist.

Methodologie der Ende-zu-Ende-Umstellung auf intelligentes Arbeiten

Kick-off

  • Umfang
  • Interessens- gruppen
  • Budgetzwänge

Programm/ Projektcharta

  • Ziele
  • Steuerung
  • Planung
  • Vorgehensweise
  • Risiken
  • Arbeitsprinzipien

Visioning

  • Kick-off mit dem Top-Management
  • Vereinigung der Meetings
  • Strategische Interviews
  • Visioning Workshop

Business Case

  • Budget
  • Vorteile

Qualitative Analyse

  • Operative Interviews/Workshops
  • Grundlagenstudie (Leesman)

Quantitative Analyse

  • ABOOTTM
    • Aktivitätsmessung
    • Belegung
    • Menschliche Interaktion und Nähebedürfnisse
  • Technische Analyse
    • Gebäude- eigenschaften,
      -zwänge und
      -möglichkeiten
    • Raum-Verhältnisse
  • Inventar
    • Büroschränke/Papier
    • Besonderheiten
  • Vorhandene Richtlinien

Behaviour

  • Führung
  • Eigenständigkeit/ Zusammenarbeit
  • Kompetenzentwicklung
  • Bevorzugte Arbeitsweise/ Zusammenleben
  • Flexibilität/Mobilität

Bricks

  • Aktivitätsblöcke
  • Aktivitätenmatrix
  • Generisches Modul
  • Räumliche Bedürfnisse
  • Möbelbedarf
  • Makro-Konzept
  • HLK, Akustik, Beleuchtung

Bytes

  • Kollaborations-Tools
  • Wissensvermittlung
  • Konnektivität/Mobilität
  • Digitalisierung/ Dokumenten- management

Behaviour

  • Schulungs-/ Coachingsplan
  • Kommunikation
  • Richtlinien
  • Richtlinien/ Vereinbarungen

Bricks

  • Roll-Out-Satzung
  • Mikro Layout 2D/3D
  • Look & Feel
  • Branding
  • HLK, Akustik, Beleuchtung
  • Sicherheit
  • Möbel- spezifikationen
  • Abschließen

Bytes

  • Software
  • Hardware

Projektmanagement

  • Ausführungs- planung
  • Beschaffung
  • Budgetkontrolle
  • Lieferanten- management
  • Kommunikation

Umzugsmanagement

Nach der Analyse

  • Auswertungs- umfrage (Leesman)
  • Aktivitätsmessung

Kontinuierliche Verbesserung

Transformation: Ende-zu-Ende
Führungsausrichtung
Nutzerbeteiligung
Nutzerfeedback
Kommunikation
Schulung
Coaching

Wir verwenden Cookies, um die erforderliche Funktionalität der Website bereitzustellen und Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und zu personalisieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich einverstanden mit unseren Nutzungsbedingungen und unserer Cookie-Richtlinie.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close