Blog

23Okt 2018

Apps sind nichts Neues im Facility Management, aber ihr Fokus verschiebt sich. Die Zeiten, in denen Apps hauptsächlich von vor Ort arbeitenden FM-Service-Teams genutzt werden, sind lange vorbei. IWMS/CAFM Apps sind heute zunehmend so entworfen, dass sie der gesamten Belegschaft zugute kommen. Einer der Faktoren hinter dieser Entwicklung ist….. Weiterlesen

24Sep 2018

Gemeinsam verfasst von Raul Esparza, Senior Managing Director, Tri-State; IFM Regional Lead for GOS bei Cushman & Wakefield, und Koen Matthijs, CEO MCS Solutions.

ROI of smart workplaces

Technologische und kulturelle Kräfte formen die Natur der Arbeit um, in einem Arbeitsumfeld, das sich noch im Entstehen befindet. Von den CRE-Leitern wird erwartet, dass sie kostengünstige Arbeitsplätze schaffen, die talentierte Mitarbeiter anziehen, binden und motivieren. Weiterlesen

13Aug 2018

Heutzutage verfügen alle Unternehmen über Systeme, die große Datenmengen erzeugen. Unternehmen erkennen, dass diese eine wichtige Ressource sind. Doch viele sind nicht in der Lage, dieses Potenzial voll auszuschöpfen. So allgegenwärtig wie Daten geworden sind (in den letzten zwei Jahren sind mehr Daten entstanden als in der gesamten vorherigen Geschichte der Menschheit), so notwendig ist auch der Bedarf an verwertbaren Daten und Erkenntnissen (weniger als 1 % aller Daten werden jemals analysiert). Weiterlesen

19Jun 2018

Jahrzehntelang dominierte die „Kultur der Arbeitskabinen“ die Bürolandschaft. Bildreihen von beigefarbenen kabinenartigen Arbeitsplätzen mit minimalen Fensterflächen und greller Neonbeleuchtung. Diese langweiligen, seelenlosen Umgebungen – entworfen, um Raumkosten zu sparen – förderten monotone Arbeitsstile. Darüber hinaus hielten die dominierenden technologischen Geräte der damaligen Zeit (Desktop-Computer, Festnetztelefon) die Büroangestellten an ihren Schreibtischen fest. Weiterlesen

16Apr 2018

Im Rummel rund um das Internet der Dinge (IdD) sehen es einige Facility Manager als neues, kurzlebiges Spielzeug. Sie denken, dass der Hype die Erwartungen hochschraubt und die tatsächliche Erfahrung nicht daran anschließen kann. Darüber hinaus glauben sie, dass es hohe Vorab-Barauslagen erfordert, deren Rendite zweifelhaft ist. Sie gehen außerdem davon aus, dass sich diese Technologie nur für neue Gebäude auf dem neuesten Stand der Technik eignet. Weiterlesen

23Mrz 2018

Das Internet der Dinge (IdD) entwickelt sich rasch zu einem realen Teil der Geschäftsaktivitäten, ganz zu schweigen von unserem täglichen Leben. Sollten wir uns, umgeben von drahtlosen Sensoren, darüber Sorgen machen, was mit all diesen Daten geschieht? Die Bedenken bezüglich Datenschutz und Sicherheit sind sicherlich berechtigt, doch die Ausweitung des IdD wird sich fortsetzen, da sein Nutzen trotz der Risiken extrem hoch ist. Weiterlesen

21Mrz 2018

Wir leben in einer Welt, in der sich flexibles Arbeiten schnell zur neuen Normalität entwickelt. Das erzeugt einen Bedarf an flexiblen Räumlichkeiten, aber auch an intelligenten Diensten, die aus diesem Raum das Maximum herausholen. Die heutige Technologie treibt diese intelligente Arbeitsplatz-Revolution an und macht sie möglich. Hier übernehmen vor allem mit dem IoT vernetzte Technologien eine Schlüsselfunktion. Heutzutage verwenden Unternehmen immer häufiger Sensordaten, um neue Arbeitsplatz-Szenarien zu entwickeln. Diese reichen von Raum- und Komforterfassung bis hin zu Arbeitsplatzwegweizung, Umgestaltung von Workflows und Gebäudemanagement. Weiterlesen

19Mrz 2018

Üblicherweise geht es bei CAFM-Software um Prozessautomatisierung auf der Grundlage bewährter Verfahren zur Erzielung betrieblicher Effizienz. Das ist bis heute ein wesentlicher Aspekt des Gebäudemanagements. Da Unternehmen den Fokus jetzt stärker auf Flexibilität und das Erlebnis der Mitarbeiter am Arbeitsplatz richten, reicht das allein nicht aus. CAFM muss sich daher weiterentwickeln oder ganz verschwinden. Ist Ihre FM-Software auf dem besten Weg, auszusterben? Oder ist sie Teil der nächsten Generation von stärker vernetzten und intelligenteren Software-Plattformen? Weiterlesen

12Feb 2018

Die Dienstleistungsbranche wird durch Leistungsmessungen und Service-Level-Agreements (SLAs) angetrieben. Obwohl sich die SLAs in den Details stark unterscheiden, enthalten sie fast immer Grenzwerte für Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit, Reaktionszeiten oder anderes. Neben einem akzeptablen Mindest-Leistungsniveau und einem gewünschten (minimalen und maximalen) Leistungsniveau enthalten FM-Serviceverträge in aller Regel auch Abhilfemaßnahmen und eine Pönale bei Nichteinhaltung der SLAs. Darüber hinaus ist es wichtig, dass sie definieren, wie und von wem die Performance anhand von SLAs verfolgt wird. Weiterlesen

Wir verwenden Cookies, um die erforderliche Funktionalität der Website bereitzustellen und Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und zu personalisieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich einverstanden mit unseren Nutzungsbedingungen und unserer Cookie-Richtlinie.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close